Aktuelle Diskussion

 Thema: Jugendkriminalität [Links]

[zurück]         

Deutsches Jugendinstitut: http://www.dji.de
Forschung über Kinder, Jugendliche und Familien an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis

   • http://www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=748
   Wissen A-Z: Jugendkriminalität: »Nicht jeder Jugendliche, der mal etwas anstellt, ist gleich ein „Krimineller“.
   Doch wird ein Jugendlicher bei einem Ladendiebstahl im Kaufhaus oder beim Schwarzfahren im Bus erwischt,
   wird sein Fehlverhalten als ein Fall von „Jugendkriminalität“ registriert. Jugendkriminalität ist juristisch schnell
   definiert und statistisch gut erfasst; den Medien ist sie lieb und teuer, dem Staat kommt sie teuer zu stehen.«
   • http://www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=748&Jump1=LINKS&Jump2=400
   Ursachen: »Gesetzesverstöße und Straftaten haben keinesfalls nur eine Ursache. In den meisten Fällen
   handelt es sich um weit verbreitete aber vorübergehende Phänomene, die der normalen Persönlichkeits-
   entwicklung zugerechnet werden müssen.«

Der Tagesspiegel:
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Fragen-des-Tages-Jugendgewalt;art693,2451293
Jugendgewalt zwischen Tatsachen und Populismus (Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 07.01.2008)

journascience.org: http://www.journascience.org/de/jugendkrimi/basics/index.shtml
Jugendkriminalität › Basisinformationen



wikipedia.org: http://de.wikipedia.org/wiki/Jugendkriminalität